ÖDP stellt EU- Experten an Spitze der Europaliste

Die Liste der ÖDP zur Europawahl im Mai 2014 wurde von Prof. Dr. Klaus Buchner angeführt. Er ist Atomphysiker und hat 2009 mit Teilerfolgen gegen den EU- Vertrag von Lissabon geklagt. Er besitzt daher viel EU- Detailwissen und wird so eine wesentliche Bereicherung des Europa-Parlamentes sein. Ein herzliches Danke an alle Wählerinnen und Wähler, die mit ihrer Stimme Dr. Buchner im Mai 2014 in das EU- Parlament gebracht haben, ÖDP Bergisches Land

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Videos: VCD- Vertreter zu Stuttgart 21

Das größte mobilitätspolitsiche Thema der Bundesrepublik heißt "Stuttgart 21". Da sollte man meinen, dass die selbsternannte größte Lobby für Mobilität, der ADAC da mitredet. Aber Stellungnahmen des ADAC zu Stuttgart 21 oder dessen Teilanhme an Demos oder auch nur eine neutrale, beide Seiten beschreibende Berichterstattung habe ich nicht wahrgenommen. Aber es gibt einen Automoblclub, der dies zum Thema macht. Einige Leute werden jetzt genervt sagen, der VCD ist kein Automobilclub. Und damit haben diese Recht, der VCD ist viel mehr, aber der Bereich "Automobilclub" ist dass, was den VCD vom ADFC oder Pro Bahn unterscheidet. Und es ist ja auch nichts schlechtes ein u.a. Automoblilclub zu sein, solange man sich für den rechten Umgang mit dem Fahrzeug Auto einsetzt. Und wer die Massen gewinnen will, die man für die Durchsetzung von Zielen braucht, sollte sich nicht scheuen, dass nach Vorne zu stellen, was die Leute zuerst suchen, den guten Service bei Pannen und Notlagen. Der VCD ist der Autoschutzbriefclub, der ein Herz hat für Fußgänger, Radfahrer und Bahnkunden. Und er hat Stellung genommen zu Stuttgart 21! es sollte daher selbstverständlich sein, das Gegner von "Stuttgart 21" ihre Schutzbriefe bei dem Club holen, der diese in ihrem Anliegen unterstützt hat.
Im folgenden habe ich Videos eingebettet, wo Vertreter des Verkehrsclub Deutschlands (VCD) bei Veranstaltungen zu Stuttgart 21 auftreten. Bitte verbreiten Sie diese und andere S 21 - Beiträge auf meinem Blog bei Twitter! Denn trotz der Volksabstimmung, die den Bau zwar zulässt, verbietet dieses Referendum nicht, dass alle Beteiligten noch zur Vernunft kommen und doch noch aus dem Projekt aussteigen. Dafür müssen wir alles tun, gute Informationen zum ´Thema in unverminderter Intensität zu verbreiten.

1.) Michael Ziesack (VCD) am 08.11.2010




2.) Klaus Arnoldi (VCD) am 27.06.2011, 80. Montagsdemo gegen Stuttgart 21


3. Hannes Linck vom VCD bei einer Freiburger Kundgebung am 02.10.10

Hannes Linck (VCD) zu Stuttgart 21 während Kundgebung am 2.10.10 in Freiburg from Freiburglive on Vimeo.

4.) Klaus Arnoldi am 20.12.2010, der 57. Montagsdemo



5.) Klaus Arnoldi (VCD), hochgeladen am 19.09.2010



Stichworte zum 1. Video
Per Anhalter durch die Galaxis, Computer, Lösung auf alle Fragen, leben, Universum, 42, Baden Württemberg, mittelmäßige Verkehrspolitiker, Idee, Milliarden Euro, Bahnhof quer und tiefer legen, Gleise halbiert, 21. Jahrhundert, Jahrhundertprojekt, Kapazitäten reduziere, Schwäbische Alb, Engpässe schaffe, positi´v in die Zukunft, verkehrliche Probleme lösen, Klimawandel, klimaverträgliche Mobilität, die meisten Menschen sind im Nahverkehr unterwegs, Güterverkehr auf die Schiene verlagern, Problem, kein Platz mehr für den Nahverkehr, Styroporzüge, Pasing, Pölten, Pressburg, Paris, Fernverkehr, Milliarden in den Sand setzen, Schiene, Flughafen, Stuttgarter Zeitung, Leserreise, Frankfurt, Flieger, umsteigen, Nachbarland Schweiz, vor 30 Jahren ein Fahrplan geplant, optimale Anschlüsse in alle Richtung, demographischer Wandel, Ulm, Menschen werden älter, brauchen mehr zeit, Berlin, Aufzüge, 30 Minuten einplanen, Herausforderung, Schuldenbremse, immer weniger Geld zur Verfügung, mehr tun für die Schiene, Engpässe beseitigen, effiziente Maßnahmen, viel Geld in ein Loch strecken, es kommt nichts raus, Verkehrspolitik, keine Notwendigkeit, sinnvolle Maßnahmen, höchst ineffizient, leider kein Einzelbeispiel, es hat nichts gebracht, Versprechen gebrochen, längere Reisezeiten, Kosten höher, Nutzen geringer, Wiesbaden, zweigleisige Strecke, 2 Züge am Tag, Infrastruktur, Samstag, Sonntag, Y- Trasse, Kanäle, Schiffe, Hafen, Binnenschiff, Projekte, die es zukünftig nicht mehr geben darf, keine Lösung, keine Antworten, Schlichtung, bestgeplante Projekt der ganzen Welt, ein Haus in Auftrag geben, Badezimmer, Wasseranschlüsse im Schlafzimmer, oben bleiben

Stichworte zum 2. Video
heute ziemlich heiß, Kopfbahnhof, Abitur, Semesterabschlussprüfungen, Note sich selber geben, wie die Bahn den Stresstest anwendet, Sonntag aktuell, Stresstest bestanden, 14 Juli, präsentieren, millionenschwere Aufträge, Lügenpack, Kampagne, frustriert, bleibt doch bitte zu Hause, es macht keinen Sinn mehr gegen Stuttgart 21 zu demonstrieren, Geist der Schlichtung, Herr Grube, über den Tisch ziehen, so geht es nicht, Aktionsbündndis,Prämissen, Fahrplan, Linien, Gleisinfrastruktur, definiert, Anforderungen, echter Stresstest, reden, bis heute überhaupt keine Unterlagen von der Bahn erhalten, Bündnis nicht beteiligt, gefordert, Prüfung der Leistungsfähigkeit des neuen Bahnhofs, in Eigenregie durchgeführt, ausgeschlossen bei Definition des Fahrplans, Landtag, grün-rote Landesregierung, Regressforderung, stümperhaft geplant, 121 Risiken, aktuelles Beispiel, Grundwassermanagement, doppelte Menge an Grundwasser entnehmen muss. so hastig mit dem Bau weitermachen, nicht alle Planfeststelluingsverfahren, Fildern, Eisenbahnbundesamt, Murks, nicht reif, Landesbank, nichts mehr zu machen mit Erweiterung, Bonatzsbau, Gutachten, Nachweisen, positives Nutzen-/ Kostenverhältnisse, Finanzierungskonzept, alte Gutachten vornehmen, verkehrswisenschaftliche Institut, Stuttgart 21 erfunden, sich selber begutachtet, erinnern, S- Bahn- Chaos, Desinformationen, Auseinandersetzung über Bedingungen des Stresstests, keinen vernünftigen Grund den pünklichsten Großstadtbahnhof Deutschlands abzureißen und durch Tunnelbahnhof zu ersetzen, Presseberichterstattung,

Stichworte zum 3. Video

Verletzt wurden, Solidarität, Menschen, unter Einsatz ihres Leibes, Projekt, Verletzte, sofortiger Baustopp, Volksabstimmung sobald wie möglich, eigenes Interesse, Oberrhein, Rheintalbahn, LKW- Verkehr, bürgerverträglich, umweltverträglich, Schwabenstreich, Geld nur einmal ausgeben, sinnvolle Dinge, Regionalverkehr, ohne Ausschriebung, Immobilienprojekt, Flughafen anbinden, Frankfurt, München, Opfer einer planlosen Luftverkehrspolitik, 50 km lang durch Tunnel, Reisen, was sehen, Vorwurf, zu spät aufgewacht, 1998, Klaus Arnoldi, Vorstandsmitglied, Wahnsinn, Verkehrsgroßprojekte, Politiker fast aller Parteien leiden unter Großprojektitis, unvermeidliches natürliches Verkehrswachstum, Glaube, Hoffnung, mit einem Schlag, Herkules, fragwürdige Projekte, Fläche, das Nötige, Stadt Freiburg, Stadttunnel, Verkehrspolitik, intelligente kleine Lösungen, Klimaziele, Verkehrsbereich, Baden Württemberg, auf vielen Feldern was getan werden, Straßenausbau, Bahnprojekte, Bahnkunden, Rückbau von Straßen, intelligente Bahn wie in der Schweiz, Protz, optimale Versorgung möglichst aller in Deutschland, Aufruf, Beispiel an Stuttgart, das blaue vom Himmel versprechen und uns nur das Geld aus der Tasche ziehen, Lügenpack,

Stichwörter zum 4. Video
Freunde des Kopfbahnhofs. Störungen bei der S- Bahn, S- Bahn- Chaos, dauert mehrere Monate an, Arbeitsstunden, die diesen Menschen verloren gehen, ADAC, Pendler, zur spät zu Arbeit, später nach Hause, relativ einfachen Umbau, wenn es wirklich losgeht mit Stuttgart 21, ohne Rücksicht auf die Reisenden, Gleise und Signale rausgerissen, Bietigheim, Vaihingen, Hauptbahnhof, Stau bei verbleibenden S- Bahn- Zügen, Großraum Stuttgart, der vor uns liegende Streckenabschnitt ist leider durch einen Zug belegt, Ansage, nicht mehr hören, Bahn nicht in der Lage ist, gut funktioniernden Kopfbahnhof kaputt machen, Preise erhöht, schlechtere Leistung zusätzlich bezahlen, Verkehrsclub Deutschland, was Fahrgäste zu erdulden haben, Verkehrsministerin Frau Gönner, schriftlich, wichtigste Verkehrsmittel hier in der Region, Verkehrsstandort Stuttgart, fordern die Bahn auf die notwendigen Signale zu ersetzen, oben bleiben

Stichwörter zum 5. Video
Wolfgang Drexler, SPD, zurückgetreten, Widerstand, Miterfinder, Kopfbahnhof, Grubebahn, Tunnelparteien, kommunizieren, Geld reinstecken, Bahnhof mit Vernunft, schrecklich, ein Stück dieses Bahnhofs weiter abgerissen wird, Barbarei, Vandalismus, Kulturdenkmal, Wahrzeichen, Pauliner Universitätskirche, SED- Regime, Leipzig, macher von Stuttgart 21, Fakten setzen, bessere Argumente auf unserer Seite, Bonatzbau, Schloss, Fernsehturm, Paris, München, London, Frankfurt, Kundenfreundlich, Umsteigen ohne Treppensteigen, leicht zum Zug kommen, Behinderte, es stimmt nicht, zu klein sei, noch lange nicht an seiner Leistungsgrenze, zukünftigen Verkehr verkraften kann, Professor, halb so viel Gleise wie Kopfbahnhof, Landesbank, Bahnhofsturm, Ausbau auf 10 Gleise, Regierungspräsidium Stuttgart, gerade mal den Verkehr bewältigen des heutigen Kopfbahnhofs, Gutachter, sofern nicht vom Verkehrswissenschaftlichen Institut an der Universität Stuttgart, SMA, Schweizer Gutachter, Nadelöhr auf der Magistrale für Europa, nicht zukunftsfähig, Mehr Verkehr auf der Schiene von der Straße auf die Schiene zu verlagern, dieser Bahnhof zu klein, Teil des Kopfbahnhofs zu erhalten Architekten Immhofen, Gedanken, Kopfbahnhof mit dem Tunnelbahnhof verbinden, wie zuverlä´ssig ist Stuttgart 21 bei Störungen im Betrieb, Schienenverkehr in und um Stuttgart zusammenbrechen, Verkehrsclub Deutschland, zweifelsfrei festgestellt werden muss, was dieser Bahnhof überhaupt zu leisten vermag, Stresstest für Stuttgart 21, dann wird er zeigen was er kann, Verkehrsministerin Tanja Gönner, bis heute nicht geantwortet, Lügenpack, Landesregierung, Dialog verweigern, 5 Milliaredenprojekt, kritssche Gutachten in der Schublade verschwinden, mündige Bürger, wir wollen Antworten neue Werbekampagnen, Millionen in Hochglanzbroschüren, ein schlechtes Produkt wird durch noch soviel Werbung nicht besser, städtebauliches Projekt, kein Bahnprojekt, Schienenverkehr verbessern, Kopfbahnhof muss verschwinden, Flächen für den Städtebau, anstatt mit uns zu reden, Wolfgang Arnold, Untertürkheim, Fildern, Nekartal zerstört, S- Bahn- Verkehr eingestellt werden müsste, Absicht, uns zu verunsichern und mürbe zu machen, Neubaustrecke, Wendlingen im Acker enden, Hoffnung auf Bürgerbeteiligung, Angela Merkel, Landtagswahl zur Abstimmung über Stuttgart 21 erklärt, Mappus, Bundeskanzlerin, Landtagswahl, Moratorium, Bagger müssen still stehen, es dürfen keine neuen Fakten mehr geschaffen werden, Harald Schmidt, Humor,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen