ÖDP stellt EU- Experten an Spitze der Europaliste

Die Liste der ÖDP zur Europawahl im Mai 2014 wurde von Prof. Dr. Klaus Buchner angeführt. Er ist Atomphysiker und hat 2009 mit Teilerfolgen gegen den EU- Vertrag von Lissabon geklagt. Er besitzt daher viel EU- Detailwissen und wird so eine wesentliche Bereicherung des Europa-Parlamentes sein. Ein herzliches Danke an alle Wählerinnen und Wähler, die mit ihrer Stimme Dr. Buchner im Mai 2014 in das EU- Parlament gebracht haben, ÖDP Bergisches Land

Sonntag, 27. Februar 2011

Prof. Dr. Monheim zur Mobilität der Zukunft im Ruhrgebiet und Ballungsräumen

Vortrag von Prof. Dr. Monheim zur Verkehrspolitik und Mobilität. Dr. Momheim fordert die Förderung des Umweltverbundes aus Eisenbahn, Linienbus, Sammeltaxi, Fahrradverkehr und Fußgängerverkehr und eine Reduzierung des Autoverkehrs auf ein sinnvolles Maß. Die Stichworte sind für die Internetsuchmaschinen und geben Worte aus den Videos wieder.
Teil 1



Teil 2




Stichwörter für Suchmaschinen:

Teil 1
Christoph Zöpel Düsseldorf Trier Berlin Politik Bürgerinitiative Aachen Hohes Venn Bagger Traktoren Hochmoor Wochenende Entwässerungskanäle Technikfeindlichkeit Grüne Fortschrittsfeindlichkeit Verkehrsberuhigung alternative Energiepolitik IHK Ministerien Regierung Ruhrgebiet Region Leitbild Zukunft urban Raum Polyzentrisch Dezenzral Region der kurzen Wege Transit Fernverkehr Clement Metrorapid Fehlorientierung Mobilitätsanalyse kleinteilig verpflochten Potential größer Archive Straßen Geschichte Fahrradverkehr Marktanteil Kernregion Münsterland Berge Regen Köpfe Eliten Auto Bischöfin Minister vormachen Staatskarossen dichteste Schienennetz Europas Straßenbahn U- Bahn Euphorie Gesamtschienennetz kommunal Überlandstraßenbahn nördlich stillgelegt schienenfreie Innenstadt Metropole Geld investiert ÖPNV schlechtes Ergebnis Tunnel Oberfläche Frankreich städtebaulich Lyon Marseille Straßburg integrierte Ergebnis Probleme Verkehrsentwicklungsplanung Klimaschutz Autoverkehr verträglich Hartmut Topp weniger Bottrop Gladbeck Bochum neue Straßen Parkraum Essen autogerechte Fußgängerzone Cityring überdimensioniert Dortmund Fernverkehr Stadtverkehr Planer politisch Entscheidungsträger Autostadt öffentlicher Raum Hauptverkehrsstraße Geschwindigkeitsanspruch Platzanspruch New York Kopenhagen kapute Straßen lebenswert Nordrhein Westfalen Spitze

Teil 2
Zukunftsoptionen Reaktivierung von Schienenstrecken Potential Wahnsinnig Güterverkehr Personenverkehr Reaktivierungsprogramm Bahnhöfe Ufo Dortmund 15 Jahre Shoppingcenter Stuttgart 21 Modernisierungsprogramm Ruhr Großprojekte Essen Projektperspektive Autobahn Systemnutzen Schweiz Republik Kantone Chrsitph Zöpel protestieren Volk versenken Unsumme Geld Nutzen Mappus Teufel Dürr Mehdorn Mobilitätsplanungskultur Infrastruktur Kapazität Weichen Haltepunkte S-Bahn Kundennähe Verkehrsmittel Abstände verzweifeln Region Schienennetz historisch Brücken kreuzen Synergie Randstad Verknüpfungspunkte 50 Stellen Projekt Fußverkehr Radverkehr Netzpotential Grünzüge Glück Lehre Problem regelnd Infrastrukturausbau Fahrradstraßen Straßenverkehrsrecht Umdeklarieren legal Schulkinder radeln Landesprogramm wenig schnell kämpfen NRW markiert Fahrradstreifen Radfahrspuren einfach Ideologiefragen Verkerhrspolitik Verteilungskampf Raum reduzieren Leistungsfähigkeit gleichmäßig kanalisiert wegnehmen Anti pro Stadt Ruhr Journalisten Themen leicht Killerphrasen Tabu Punkt bauen Maut Singapur intelligent Stau zahlen klein simple Ansatz Bund Länder Niederlande Schlussbemerkung mutig feige Baudezernent Metrorad Paris Leihfahrräder kostet 60 Meter Autobahn Multiplikator Güterverkehr Güterringbahn Güter-S-Bahn Güternahverkehr lohnt Überholgleise Kurve A RRX Umsetzen wollen politischer Druck spektakulär bringt Verwaltung Maßnahmen systemwirksam Wiege Umkehr Stadtentwicklung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen